311 South Wacker Drive - Blick von Unten

Bilder, Fotos und Fakten um 311 South Wacker Drive - Blick von Unten (Chicago)


311 South Wacker Drive - Blick von Unten ( 480x640 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 480x640 | 600x800 | 768x1024 | 960x1280
311 South Wacker Drive ist der dreizehnte höchste Wolkenkratzer in den Vereinigten Staaten und das sechste höchste in Chicago, Illinois. In der selben Zeit ist die 311 South Wacker Drive das höchste Betongebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Das 311 South Wacker Drive ist lokalisiert in Chicago Downtown, auf der Kreuzung von vier Strassen. South Franklin Strasse, South Wacker Drive, West Jackson Boulevard und West Van Buren Strasse. Momentan ist 311 South Wacker Drive das höchste Gebäude der Welt ohne sein eigenen Namen, der nur nach der Straße an der es steht bekannt ist.

Allerdings, 311 South Wacker Drive hat viele Spitznamen. 311 South Wacker Drive ist bekannt als “Das Weiße Burggebäude”, “Das Hochzeitskuchen Gebäude”, oder “Das Bart Simpson Gebäude”.

311 South Wacker Drive ist 293 Meter (961 Fuß) hoch und es hat 65 Ebenen. Die Konstruktion wurde im 1990 fertig gestellt. In der Zeit der Fertigstellung war es das höchste verstärkte Gebäude der Welt. 311 South Wacker Drive wurde von Kohn Pedersen Fox Associates PC, HKS, Inc. Entworfen, mit vielen weiteren Firmen die bei den Bauarbeiten an dem Wolkenkratzer geholfen haben.

Das Oberteil des 311 South Wacker Drive ist von einem großen Zylinder gemacht, der von vier kleineren Zylindern umschlungen ist. Alle sind in der Nacht mit fluoreszierenden Tuben umleuchtet. Das Licht ist so hell, das es mit dem Vollmond konkurrieren kann. Der Zylinder – „Die Krone“ ist aktuell eine sehr große Präsentierung des Bindungsrings der der Architekt seiner Frau gegeben hat.

Auch der Innenraum von 311 South Wacker Drive ist interessant. Die vordere Lobby ist im Grunde ein Wintergarten mit Palmen. Das Glassdach über ihm ist 26 Meter (86 Fuß) hoch. Es ist hier eine Skulptur aus Bronze mit dem Namen „Edelstein des Sees“ lokalisiert über dem Eingang und in den Wintergarten schauend. Dieses große Neptunianische Figur die sich über einer Muschelschale Fontane trocknet wurde von Raymond Kaskey entworfen. Das tiefere Boden des Wintergartens ist mit der Union Station verbunden durch einen unterirdischen Durchgang. Es ist ein Baldachin an den Gehweg des Wintergartens gestellt. Es wurde im 2002 hinzugefügt.
Search earthinpictures.com site