Astronomische Uhr in Prag (Prags Orloj)

Bilder, Fotos und Fakten um Astronomische Uhr in Prag (Prags Orloj) (Prag)


Astronomische Uhr in Prag (Prags Orloj) ( 480x640 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 480x640 | 600x800 | 768x1024 | 960x1280
Die Astronomische Uhr in Prag ist auch bekannt unter den Namen Prag Orloj (Pražský Orloj) und ist eine von den berühmtesten touristischen Attraktionen in der Stadt. Es ist montiert an der Halle von der Altstadt (an deren südlichen Seite) an dem Altstadtplatz. Die Astronomische Uhr in Prag besteht hauptsächlich aus drei Teilen. Der erste Teil ist die astronomische Drehscheibe die die Position der Sonne und des Mondes an den Himmel repräsentiert und zeigt verschiedene astronomische Details, dann der „Spaziergang der Apostels“ was ein Uhrwerk ist, der jede Stunde Figuren von Holzaposteln und andere sich bewegende Skulpturen Zeigt. Das dritte Teil ist eine Kalenderdrehscheibe mit Medaillons die Monate repräsentieren.

Die astronomische Drehscheibe ist eine Art mechanisches Sternhöhenmesser, ein Apparat benutzt in der mittelalterlicher Astronomie. Es hat einen Hintergrund, der die Erde und den Himmel repräsentiert und um es funktionieren vier bewegende Komponente: der Tierkreis Ring, ein äußeres rotierendes Ring, eine Ikone die Sonne repräsentiert und eine, die den Mond repräsentiert. Das blaue Ring in genau in den zentralen Hintergrund des Hintergrunds repräsentiert die Erde und der obere blaue ist das Teil des Himmels das ist oberhalb den Horizont. Die roten und schwarzen Teile andeuten die Flächen von Himmel unterhalb des Horizonts. Durch den Tag, die Sonne sitzt oberhalb des blauen Teils und in der Nacht sitzt sie an den schwarzen. Durch die Dämmerung oder Abenddämmerung sitzt die mechanische Sonne an dem roten Teil des Hintergrunds. Goldene römische Nummer an der äußeren Ecke von dem blauen Ring sind die Zeitlupe des normalen 24 Stunden Tag und zeigen die Zeit in Prag was gleich die Zentraleuropäische Zeit ist. Drinnen von dem großen schwarzen Ring ist ein anderer drehbare Ring – der Tierkreis Ring. Er zeigt die Bewegung der Sterne. Der kleine goldene Stern zeigt die Position von dem frühlingshaften Äquinoktium und die Sternstundezeit kann man von der goldenen römischen Nummerscala ablesen.

Die ältesten Teile von der Astronomischer Uhr in Prag, die mechanische Uhr und astronomische Drehscheibe wurden im 1410 von den berühmten Uhrmachern Mikuláš of Kadaň and Jan Šindel gemacht.
Search earthinpictures.com site