Altstadtplatz und die Tyn Kathedrale

Bilder, Fotos und Fakten um Altstadtplatz und die Tyn Kathedrale (Prag)


Altstadtplatz und die Tyn Kathedrale ( 480x640 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 480x640 | 600x800 | 768x1024 | 960x1280
Der Altstadtplatz (Staroměstské náměstí) ist von vielen betrachtet als das Herz von der Altstadt von Prag, also von Prag selbst von den zehnten Jahrhundert. Das Ausmaß des Altstadtplatzes ist 1,7 Hektars. Durch die Historie war Altstadtplatz ein Ort, wo tragische, wie auch glorreiche Ereignisse passierten. Die Statue von Jan Hus ist ein klar sehbares Merkmal umgeben von historischen Gebäuden. Die Statue wurde in sechsten Juli 1915 für das fünfhundertste Jubiläum des Todes von diesem Reformator vorgestellt. Am Altstadtplatz sind wunderschöne pastellgefärbte Gebäuden Romanischen, Barok und Gotischen Ursprungs mit faszinierten Hausabzeichen. Am den achten Mai 1945 wurde ein großes Teil von dem Gebäude, das heute als Stadtrad nutzt zerstört von deutschen Tanken als die zurücktraten nach der Niederlage und es liegt aufbewahrt als Erinnerung auf diese Grässlichkeit. Zum Glück, das Altstadtplatz ist viel mehr ein Friedliches Ort als in der Vergangenheit, aber es ist immer ein populäres Ort für politische Sprachen, Weihnachtfeste und große öffentliche Versammlungen. Altstadtplatz bietet den Touristen ein Informationsbüro, viele Restaurationen, Cafes, Geschäfte und Galerien. Ein kurzer Spaziergang nieder der berühmter und sehr teuerer Strasse Pariska führt sie in das Judenviertel.

Die Kirche von Unserer Lady vor Tyn oder Tyn Kathedrale (Týnský chrám) dominiert einer Seite der Altstadtplatzes. Es kann von der ganzer Prag beobachtet werden. Die Bauarbeiten an dieser gotischen Kirche wurden im Jahre 1385 begonnen durch die stürmische Zeit wenn die „häretischen“ Hussiten von den regierenden Romankatholiken geschlachtet wurden. Es wurde nicht bis ende des sechzehntes Jahrhunderts fertig gestellt. Die katholischen Jesuiten haben diese Kirche für sich genommen indem sie die Glocke und den Hussitensymbol austauschten. Die Kirche wurde im gotischen Style gebaut mit einen barock Innerbereich ausgestattet. Die betrachtenswerteste Sache in den Innenraum ist der Grab des persönlichen Astronom von Rudolf den zweiten, Tycho de Brahe, einen der führenden Wissenschaftler der Zeit.
Search earthinpictures.com site