Große Palast (Grand Palais)

Bilder, Fotos und Fakten um Große Palast (Grand Palais) (Paris)


Große Palast (Grand Palais) ( 640x480 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 640x480 | 800x600 | 1024x768 | 1280x960
Der Große Palast (der Grand Palais) ist lokalisiert in dem Zentrum von Paris, auf der dritten Avenue du Général-Eisenhower. Das Gebäude ist das größte existierende stahl und glas Struktur auf der Welt. Der eiserne Rahmenwerk wiegt insgesammt 8500 Tonnen, das Glas bedeckt die Fläche von 15000 Quadratmeter und bei dem Bau wurden 5200 Quadratmeters von galvanisiertem Stahl auf dem Dach benutzt. Dieses Stahlwerk von Art Nouveau Style ist kombiniert mit der imposanter Klassischer Fassade.

Der Große Palast wurde für die Weltausstellung in 1900 gebaut zusammen mit dem Petit Palais (der Kleine Palast) und dem Pont Alexandre III (auf einer ähnlicher Weltausstellung wurde der Eiffellturm ein paar Jahre früher gebaut). Trotzdem, wie auch andere Gebäude die für die Weltausstellung gebaut wurden, war der Große Palast nur als eine kurzzeitige Konstruktion gedacht, aber steht bisher. Der Große Palast wurde aus Stein dekoriert mit bunten Mosaiken und Skulpturen Fresken gebaut. Es beinhaltet auch eine riesige biegende Glasdecke mit einer Belle Epoque Schnörkel von einem Gipfel.

Seit dem Beginn war der Große Palast ein Zentrum für öffentliche Ausstellungen, aufgerichtet 'par la République à la gloire de l'art français' (von der Republik für dem Ruhm der französischen Kunst), und es hält Ausstellungen die im Prinzip immer sehr populär sind.

Der Große Palast war geschlossen seit 1993, als einer von dem Glaspanellen fiel. Zwischen 2001 und 2004 nahm der erste Teil der Restauration teil. Diese kostete mehr als 72 Millionen Euro. Die zweite zusätzliche Rekonstruktion sollte im Jahr 2007 beendet werden und die Gesamtkosten für diese Rekonstruktion sind auf mehr als 101 Millionen Euro geplannt.

Der Große Palast wurde als ein Teil der Französischen Nationalen Erbschaft Wochenende, an dem 17. und 18. September 2005. als ein Bonus waren zwei große Erdbälle gezeigt. Sie waren originell für Louis den XIV (dem König der Sonne) vom Vincenzo Coronelli beauftragt und gemacht. Beide Erdbälle haben 384 Zentimeter langen Durchmesser und jede wiegt 1500 Kilogramm. Eine ist eine ein irdisches Erdball aus der sicht von 17 Jahrhundert und der zweite Erdball zeigt den nächtlichen Himmel.
Search earthinpictures.com site