Elysischen Felder (Champs-Elysées)

Bilder, Fotos und Fakten um Elysischen Felder (Champs-Elysées) (Paris)


Elysischen Felder (Champs-Elysées) ( 640x480 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 640x480 | 800x600 | 1024x768 | 1280x960
Die Elysischen Felder (Champs-Elysées) ist wahrscheinlich die bekannteste Promenade in Paris und eine der bekanntesten auf der Welt. Der Name ist von dem griechischen “Elusia” was in der griechischen Mythologie so was wie ein Ort wo die Helden sich entspannen kommen heißt.

Es strebt sich von dem Palast de la Concorde in dem Osten zu dem Arc de Triomphe welcher an dem Platz vom Charles de Gaulle steht in dem Westen. Das westliche Ende der Elysischen Felder grenzt mit vielen Luxus Geschäften, Kinos, Theaters, Nachtklubs, Kaffees und Schnellimbissen. Das andere Ende ist umzingelt von dem Gärten von Champs-Elysées (Jardins des Champs-Elysées). Diese atemberaubend ausgestattetes Areal ist dekoriert mit manchen Fontanen und es sind hier auch große Gebäude beinhaltend der Grand Palais und der Petite Palais (beide wurden gebaut als kurzzeitige Gebäude für die Weltausstellung) auf der südlichen Seite und die Elysées (die Residenz des französischen Präsidenten seit 1873) auf der nordlicher Seite der Gärten von Champs-Elysées.

Die Stelle wo heute die Elysischen Felder stehen war ein Areal von Feldern in dem sechzehnten Jahrhundert. Die Geschichte von dem Elysischen Felder startete im 1616 als sich Marie de Medicis entschloss eine lange Strecke liniert mit Bäumen draußen der Stadt zu kreieren, das östlich von Tuileries geht. Im Jahre 1667 wurde diese Strasse von Le Nôtre verändert und bekam ein Teil von dem Tuileries Gärten (Jardins des Tuileries), aber immer noch nich ein Teil der Stadt Paris. Der Ort wurde “Grande Allée du Roule” oder “Grand-Cours” übergenannt. In dem achtzehnten Jahrhundert (1724) wurde die Avenue zu dem Chaillot Berg (heute bekannt wie l’Eloile). Die Strasse bekam ihres heutiges Aussehen in 1838 als Hittorf veränderte die Elysischen Felder. Er hat auch Seitenwege, Gaslampen und Fontanen installiert. In 1900 die Linie Nummer 1 von Pariser Metro erreichte die Etoile Station. Die letzten Änderungen auf der Avenue nahm Platz relativ kürzlich, in 1994 und sie waren von Bernard Huet durchgeführt. Der Weg war beschränkt, die Seitenlinien bekamen eine Fußgängerzone, unterirdische Parkplätze wurden gebaut und neue Bäume waren gepflanzt.
Search earthinpictures.com site