Dom des heiligen Nikolaus - Orthodoxische russische Kathedral

Bilder, Fotos und Fakten um Dom des heiligen Nikolaus - Orthodoxische russische Kathedral (Nizza)


Dom des heiligen Nikolaus - Orthodoxische russische Kathedral ( 480x640 )
Platziert dieses Bild auf eure eigene Internetseite
Schaut euch das Bild in verschiedenen Auflösungen an: 480x640 | 600x800 | 768x1024 | 960x1280
Die orthodoxe russische Kathedrale des heiligen Nikolaus (Cathédrale Orthodoxe Russe St-Nicolas à Nice) wurde zwischen den Jahren 1903 und 1912 gebaut und sie ist Zar Nikolaus II gewidmet und gestiftet. Eine Tafel an der Seite von der Kathedrale sagt so russisch wie auch französisch dass sie an seinen Befehl gebaut wurde. Die orthodoxe russische Kathedrale des heiligen Nikolaus deutet die lange und starke Präsenz von Russen an der Riviera am Ende des 19 Jahrhunderts an (sie begangen im 1850 anzukommen) und man kann immer noch eine russische Gemeinde in Nice finden. Die Kathedrale war die erste russische Kathedrale außen von Russland gebaut und man sagt, dass es auch die wunderschönste von allem ist. Auch wenn die Kathedrale am Anfang des 20 Jahrhunderts sein Style ist eher von dem siebzehnten Jahrhundert. Das Style baziert an dem von Laroslav I Kirche in Moskau.

Es ist aus harmonischer Konstellation von rosa Ziegeln, hellgrauen Marmor und strahlendfarbene Keramik gebaut. Die orthodoxe russische Kathedrale des heiligen Nikolaus hat sechs Zwiebeldome und es ist in den Zeichen des griechischen Kreuzes gebaut. Die Kuppeln und die Mosaiken (mit denen ist der Innenraum der Kathedrale reichlich geschmückt) sind hauptsächlich gelb und blau gemalt. Die Fenster sind von grünen Mosaiken umgeben. Besonders anschlagend ist die große Repräsentation von dem Leichthemd von Turin gehalten von einem Engel. Bevor es seinem Weg nach Turin machte war es das heiligste Relikt von der Orthodoxen Russischen Kirche, gehalten in der Stadt Odessa bei dem Schwarzen See.

Der Innenraum ist auch sehr dekoriert, mit Ikonen in versilberten Fälle und juwelüberkrustete Schätze, Holzart und Fresken. Die Kapelle wurde den Großherzogen Nicholas Alexandrovitch wer in Nice im 1865 starb gewidmet. Der östliche Querschiff ist geschlossen mit einem kunstvollen Schutz, der die „Heiligsten von Heiligen“ von dem Rest von der Kirche trennt. In einer Orthodoxen Kirche sind keine Stühle, die Ansammlung muss stehen.

Der Eintritt in die Kirche kostet 3 Euro und man kann keine Shorts oder kurze T-Shirts tragen.
Search earthinpictures.com site